artists by surname
artists by country
galleries by name
Bookmark setzen

russian english french deutsch portuguese italian spanish 
Menüsprache wählen / choose your interface language





Erweiterte Suche
Registrierte Benutzer

Benutzername:

Passwort:

Beim nchsten Besuch automatisch anmelden?


» Password vergessen
» Registrierung

» Kontakt
» TOP 100
» News
» Unsere Untersttzer
» Impressum
» Datenschutzerklrung neu
» Bundeslnder/Lnder
» Knstlerliste
» Galerien / galleries
» Alle Kommentare
» Zufallskunstwerke!

Zufallsbild




Werbung:



Partner / Service

artfolio.de das neue Knstler - und Kunstportal

20.10.2019, 15:49



Kontrollzentrum
Profil von: Meló Alle Bilder von Meló anzeigen
Vorname: Caprice
Name: Meló
Emailadresse: info at studiomelo.de
Homepage: http://www.melo.de.com
Land: Germany
Registriert seit: 27.03.2009
Zuletzt aktiv: 28.03.2009 18:49
Kommentare 0


Vita:
Philosophie

Für mich ist in der bildenden Kunst in erster Hinsicht wichtig sich selbst treu zu bleiben, seinem inneren Gefühl zu vertrauen. Spontan, impulsiv und offen zu bleiben, zwischen Klassik und Avantgarde bewegend zu experimentieren mit Öl- und Acrylfarben und all den neuen Künstlermaterialien unserer Zeit für das eine Ziel: Ein Kunstwerk zu erschaffen das den Betrachter berührt. Wenn Farbe nicht nur zu Haut, Stoff etc., sondern auch zu Seele wird, dann habe ich die leere Fläche überwunden.

Melò


Biografie

• Art education
Graphic arts and design in the institute of creativity and media in Hamburg. Melo lives and works as painting artist in Berlin/Germany.

Ausstellungen (Archive)

• Exhibitions Events Projects:

2008 Vernissage zum Frauentag - Objekt- & Installationskunst: Feminine Individuation - Studio Meló Berlin

2007 Solo-Exhibition - Sophisticated Pop Art - "Die junge Wilde" - Gallery Artpixx Berlin

2007 Melo is working on various portrait commissions

2007 The daily blog Daily Painting is started. Daily posts with a new painting every day for 100 Euro.

2007 Representation by artist Melo of THE SAATCHI GALLERY LONDON

2007 Exhibition fairs to the opening of the Galerie Cafe 21, Koblenz, Germany

2006 participations in the catwalk of the event "BALL OF FAME", Berlin

2005 - 2006 solo exhibitions in gallery artpixx, Berlin, Germany

2005 Opening of showroom in Berlin, Berlin, Germany

2003 - 2004 art exhibitions in the exclusive equipment-house Lifestyle in Darmstadt / Germany

2003 formations of the company studio art & design Kee Melo / art-trade in Darmstadt/Germany

2003 announcements of the brand name Kee Melo with the German brands and patent-office

2000 -2002 creativity trainings; Study-stays in Berlin and Paris

1998-2002 Exhibitions in France and Germany

since 1996 artistic works in the areas photography, painting, illustration and sculpture


Rezensionen

• Kunsthistorischer Text
Caprice Meló

Die Vielfalt der bildnerischen Lösungen, welche Caprice Meló dem Betrachter anbietet, geht auf ihre persönliche Einstellung zur Kunst zurück: Sie fasst die Kunst in Analogie zum Leben auf, als Fülle der unbegrenzten Möglichkeiten und als Aufforderung an den Menschen verschiedene Wege einzuschlagen, um sich zu realisieren; Kunst genau wie Leben unterliegt keiner festen Definition; man kann sie nicht in den engen Rahmen der Begriffe einzwängen. Im Mittelpunkt des künstlerischen Prozesses steht jedoch die Authentizität: Alle Werke spiegeln die innere Welt der Künstlerin wider, sie sind Facetten des unter verschiedenen Aspekten beobachteten eigenen Innenlebens und der Umwelt.

Die meisten Bilder der Künstlerin sind dem Thema „Frau“ gewidmet. Die Frauengestalten auf Bildern von Melò sind selbstbewusst, sinnlich und schön. Melós Frauenbilder erzählen unterschiedlichste Geschichten, ausgedrückt durch Körperhaltung, Gestik und Gesichtsausdruck, sowie betonende Elemente, welche auf das Seelenleben und die Individualität der Frau hinweisen. Die Frauenfiguren sind ausdrucksstark durch die meist fein herausgearbeiteten Augenpartien, welche die Aufmerksamkeit des Betrachters sinnlich an sich ziehen. Die sensiblen und erotischen Sichtweisen in Melós Frauenbilder leben vor allem durch die Andeutung, die dem Betrachter Platz für eigene Interpretationen lassen und ihn nicht festlegen. Die Steigerung der Wirkung dieser Werke erreicht die Künstlerin zusätzlich durch das intensive Gespür für das Zusammenspiel von Farbe und Form. Diese bilden die Grundlage ihrer eindrucksvollen Frauenbilder. Farben spielen neben den Formen im Bildkosmos von Meló eine zentrale Rolle, sie sind eine der wichtigsten Mittel mit welchen sie mit dem Betrachter kommuniziert. Das Faszinierende an der Farbgebung Melós ist das Zusammensetzen solcher Farben, die in der Kunsttheorie oft als nicht zusammenpassend betrachtet werden. Caprice Meló schafft hingegen durch Nebeneinanderstehen von Violett und Gelb, Rosa und Blau, Grün und Braun eine Harmonie auf der Bildfläche. Das bewusste Einsetzen von möglichst intensiven und unterschiedlichsten Farben ist mit der Buntheit, mit dem Zusammenspiel der Lebensaugenblicke vergleichbar, die in ihrer Gesamtheit einen geschlossenen Lebensabschnitt bilden.
Die Figuren wirken durch starke Konturen collagenhaft „aufgesetzt“. Dieses Einfassen der Figuren durch nach innen oder außen schattierte Konturen, welche die Bildelemente von der Bildfläche abheben und die Dynamik der Bildkomposition steigern, ist für Caprice Meló bezeichnend.

Die Künstlerin Meló hat durch das langjährige Studium der menschlichen Charaktere eine sinnliche Originalität in ihren Frauenbildern entwickelt. Komplettiert durch die unkonventionelle Farb- und Formgestaltung hat Caprice Melò ihren eigenen und einzigartigen Beitrag zum Thema „Frau“ geleistet.

Elena Rempel, Kunsthistorikerin - Berlin (Auszug aus dem kunsthistorischen Text Jahr 2007)


Presse

• Pressestimmen aus 2007/2008:

"...Caprice Melós wichtigstes Ausdrucksmittel ist die Farbe und ihre rauschhafte Steigerung zum reinen Ausdruck, die Formen werden expressiv vereinfacht, übersteigert und verfremdet."

„... Die junge Wilde von Caprice Meló / sophisticated - Pop Art!

Eine Kunstserie mit Dynamik, Weiblichkeit, Sexappeal und Humor.

Die Farben sind leuchtend, motivierend und geladen mit positiver Energie...."


• Pressestimmen aus 2005/2006:

"...Die Frauenbilder der Caprice Meló sind eine Hommage an die Frau, ihr bevorzugtes Sujet. Ob eingekleidet oder verletzlich und hüllenlos, immer gelingt es der Künstlerin mit Farben und Pinseln hinter die Fassade zu sehen und die Tiefe eines Menschen auszuloten..."

"...Meló`s Blick ist insofern ein weiblicher, als die hier inszenierte Lust, die Sinnlichkeit und erotische Selbstdarstellung niemals peinlich wirken, sondern als von den Frauen selbst so bestimmt, also gewissermaßen „natürlich inszeniert“ erscheinen..."


Competition

• Competition
2006 Winner of the competition-announcement illustration-figure "NURSE SILKE"; Client: IFUS & FRIENDS E. V, Berlin, Germany

Gefunden: 12 Bild(er) auf 1 Seite(n). Angezeigt: Bild 1 bis 12.
Last cigarette (2005)
Last cigarette (2005)
(Meló)
Caprice Meló
(Top Bilder)
Kommentare 0
Hope (2006)
Hope (2006)
(Meló)
Caprice Meló
(Top Bilder)
Kommentare 0
Herzdame (2007)
Herzdame (2007)
(Meló)
Caprice Meló
(Top Bilder)
Kommentare 0
Red fruits (2005)
Red fruits (2005)
(Meló)
Caprice Meló
(Top Bilder)
Kommentare 0
irish girls (2006)
irish girls (2006)
(Meló)
Caprice Meló
(Top Bilder)
Kommentare 0
Bondage (2004)
Bondage (2004)
(Meló)
Caprice Meló
(Top Bilder)
Kommentare 0
Das gelbe Kleid (2006)
Das gelbe Kleid (2006)
(Meló)
Caprice Meló
(Top Bilder)
Kommentare 1
Amy Winehouse (2008)
Amy Winehouse (2008)
(Meló)
Caprice Meló
(Top Bilder)
Kommentare 0
Madonna (2008)
Madonna (2008)
(Meló)
Caprice Meló
(Top Bilder)
Kommentare 1
Playground earth (2006)
Playground earth (2006)
(Meló)
Caprice Meló
(Top Bilder)
Kommentare 0
Berlin Alexanderplatz - Die junge Wilde (2005)
Berlin Alexanderplatz - Die junge Wilde (2005)
(Meló)
Caprice Meló
(Top Bilder)
Kommentare 0
French d`amour (2003)
French d`amour (2003)
(Meló)
Caprice Meló
(Top Bilder)
Kommentare 0



 

   

Impressum Kontakt News Gstebuch Unsere Linkhitlist Unser Banner

Senden Sie Ihre E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: Webmaster@Artgalerie-Deutschland.de
Copyright 2000-2006 Artgalerie-Deutschland und teilnehmende Knstler

Durchsuchen Sie das Internet:

Google
 
Web www.artgalerie-europa.de



Premium-Partner: